Aktuelle News

Universität Sharjah arbeitet mit BSV zusammen, um Blockchain-basierte akademische Zertifizierungsplattform zu erarbeiten

BSV blockchain and University of Sharjah logo on a digital platform background

Die Universität Sharjah in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) hat ihren monatlichen Newsletter Research at Glance veröffentlicht, in dem sie die Forschungsinitiativen und Spitzenprojekte des vergangenen Monats vorstellt. Diese reichen von der Erforschung der Solarenergie und sozialer Phänomene bis hin zu einem gemeinschaftlichen Forschungsprojekt zur Entwicklung eines fortschrittlichen humanoiden Roboters für den Einsatz im Bildungswesen. 

Einer der wichtigsten Forschungshöhepunkte in der diesjährigen Ausgabe des Newsletters der Universität ist die Partnerschaft mit der BSV Blockchain Association zum Aufbau einer akademischen Zertifizierungs- und Akkreditierungsplattform unter Verwendung der skalierbaren und leistungsstarken BSV Blockchain. Die Association und die Universität von Sharjah haben eine gemeinsame Forschungsvereinbarung zur Entwicklung eines Blockchain-basierten Systems zur Validierung von akademischen Zertifizierungen und der Akkreditierung von Hochschuleinrichtungen getroffen. 

Durch die Nutzung des öffentlichen digitalen Ledgers der BSV-Blockchain sowie ihrer leistungsstarken Eigenschaften der Unveränderlichkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit zielt dieses Projekt darauf ab, legitime akademische Zertifizierungen und Akkreditierungen zu speichern und zu validieren und gleichzeitig vor der Verbreitung von betrügerischen Zertifikaten und Qualifikationen zu schützen. 

Allein in den Vereinigten Staaten sind rund 2 Millionen gefälschte Abschlüsse und Zertifikate im Umlauf und mehr als 300 nicht autorisierte Universitäten tätig, während es in Großbritannien rund 270 nicht anerkannte akademische Einrichtungen gibt. Dies hat erhebliche Auswirkungen auf die Arbeitgeber weltweit, da diese Betrügereien mit akademischen Zertifikaten die Arbeitgeber schätzungsweise bis zu 530 Milliarden Euro pro Jahr kosten. 

Durch den Aufbau einer öffentlich prüfbaren, unveränderlichen und überprüfbaren Aufzeichnung offizieller Dokumente, die auf der BSV-Blockchain gespeichert sind, hoffen die Universität von Sharjah und die BSV Blockchain Association, die Fähigkeit der Plattform zu demonstrieren, diese Art von Betrug zu lösen und zu verhindern, dass so weiterhin Unternehmen auf der ganzen Welt beeinträchtigt werden. 

Im Rahmen dieser Initiative wird die Universität Sharjah ein mehrstufiges Forschungs- und Entwicklungsprogramm durchführen, das mit der Schaffung eines Rahmens für die Validierung und Authentifizierung von akademischen und beruflichen Zertifizierungen durch die Nutzung der Vorteile einer öffentlichen Blockchain beginnt. Danach wird eine Proof-of-Concept-Anwendung entwickelt, die die in der Forschungsphase gewonnenen Grundsätze und Funktionalitäten umsetzt und auf der BSV-Blockchain eingesetzt wird. 

Nach der Einführung dieser Prototypanwendung plant die Universität, ihren Nutzen durch die Gründung eines Start-up-Unternehmens zu erweitern, das diesen Dienst privaten und öffentlichen Bildungseinrichtungen auf der ganzen Welt zur Verfügung stellt. 

Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt wird von Dr. Mohamed Al Hemairy und Dr. Manar Abu Talib von der Universität von Sharjah geleitet.  

Dr. Al Hemairy erklärt, dass das einzigartige und leistungsstarke Design der BSV-Blockchain in Verbindung mit ihrer öffentlichen Überprüfbarkeit und Unveränderlichkeit sie zur perfekten Plattform für die Erprobung dieses Blockchain-basierten Zertifizierungsprojekts macht. 

Wir freuen uns, mit dem BSV-Blockchain-Ökosystem an einem Projekt zu arbeiten, das das Engagement der Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate für die Umstellung von Datenaktivitäten auf die Blockchain fördert, um eine effizientere und vertrauenswürdigere Welt zu schaffen”, sagt er. Wir haben uns dafür entschieden, unser Projekt auf der BSV-Blockchain zu implementieren, da diese über leistungsstarke Funktionen und Fähigkeiten verfügt, d. h. über eine enorme Skalierbarkeit, eine beträchtliche Datenkapazität, niedrige Transaktionsgebühren und öffentliche Transparenz, was sie zur perfekten Wahl für den Anwendungsfall unserer Studie macht.

Scroll to Top