Aktuelle News

Tuvalu: Der weltweit erste nationale digitale BSV-Ledger

FUNAFUTI, TUVALU –  Die Regierung von Tuvalu hat heute ihre Pläne bekannt gegeben, mithilfe von Bitcoin Satoshi Vision (BSV) und seinem digitalen öffentlichen Ledger die erste papierlose Gesellschaft der Welt zu werden. Das hochgradig skalierbare, kostengünstige System, das dem originalen, unveränderten Bitcoin-Protokoll entspricht, unterstützt langfristiges Denken und Nachhaltigkeit, Eigenschaften, die von der Regierung von Tuvalu hochgeschätzt werden. Typischerweise als „klein“, „abgelegen“ und „prekär platziert“ angesehen, betrachten Tuvalu und seine Partner die Eigenschaften der Nation als eine IKT-Stärke, die der kleinen Nation ermöglicht, bei der technischen Entwicklung schneller zu manövrieren. In Zusammenarbeit mit dem führenden Blockchain-Technologieunternehmen nChain, dem Bitcoin-Beratungsunternehmen Elas Digital und dem Community-Tech-Beratungsunternehmen Faiā hat Tuvalu den ersten Schritt zur Umstellung auf eine vollständig digitale Infrastruktur unternommen und nutzt dabei die beispiellose Skalierbarkeit und Effizienz von BSV.

Tuvalu hat eine Bevölkerung von etwa 11.000 Menschen, verfügt aber derzeit über kein elektronisches Bankensystem. Dem Plan, das nationale Register des Landes auf die Blockchain  zu verlagern, schließt sich der Plan zur Umstellung auf ein digitales Währungssystem an, was einen großen technologischen Sprung darstellt.

Tuvalu besteht aus neun Inseln und hat ein Inlandseinkommen von etwa 60 Millionen Dollar, wobei 5 Millionen Dollar aus den Erträgen der .tv-Domain stammen. Die Domain wurde 1995 an Tuvalu vergeben und hat sich in den letzten Jahren zu einem lukrativen Aktivposten für das Land entwickelt, nicht zuletzt aufgrund zunehmender Verbreitung von Live-Stream-Programmen und kompetitivem Gaming. Im Jahr 2021 wird der Vertrag zwischen Tuvalu und der in Virginia ansässigen Netzwerkinfrastrukturfirma Verisign, die derzeit die Rechte zur Verwaltung der .tv-Domain besitzt, auslaufen, was neue Verhandlungen mit sich bringt und als einer der Katalysatoren für künftige Investitionen in das Land dient.

Die Partnerschaft zur Erstellung eines nationalen digitalen Ledgers wird entscheidend von Faiā und ihrem Geschäftsführer George Siosi Samuels unterstützt, dessen tuvaluische Herkunft der auslösende Faktor für seine Entwicklung eines Fünf-Punkte-Plans war, der Tuvalu bei seiner digitalen Transformation unterstützen soll. In einem  Medium-Artikel aus dem Jahr 2020 zeigte George Wege auf, wie Tuvalu bei einer sinnvollen Ausschöpfung des Potenzials der .tv-Domain sowie der Einführung eines landesweiten Programms zur digitalen Transformation seine Kultur, sein Land und sein Erbe bewahren kann.

George Samuels erklärte: „Nachdem der Artikel veröffentlicht worden war und an Zugkraft gewann, wurde ich von der Regierung von Tuvalu angesprochen, um darüber zu beraten, wie Tuvalu die Blockchain-Technologie für seine digitalen Transformationsbemühungen nutzen könnte. Dies ist eine wichtige Investition in die Zukunft von Tuvalu, und so ist es mein aufrichtiges Bestreben, meine Vorfahren zu ehren, indem ich ihnen helfe, mithilfe einer soliden Basis die Zukunft, die ich kommen sehe, mit offenen Armen begrüßen zu können. Wir haben nChain und Elas als die passenden Partner für die Transformation ausgewählt, vor allem wegen ihrer unübertroffenen Blockchain-Entwicklungsfähigkeiten, Patentportfolios und hochsicheren und skalierbaren Lösungen, die auf der BSV-Blockchain basieren. Daten sind das neue Öl und Tuvalu unternimmt die richtigen Schritte, um sich in diesem neuen Gebiet zurechtzufinden, so wie es unsere wegbereitenden Vorfahren mit den Ozeanen getan haben.“

Tuvalu steht an vorderster Front des Klimawandels und ist eine der ersten Nationen, die direkt und massiv von den Auswirkungen des steigenden Meeresspiegels betroffen sind. Da das Land seine Zukunft mit Hinblick auf die anhaltenden Auswirkungen des Klimawandels bewertet, stellt die Partnerschaft mit nChain, Elas und Faiā eine revolutionäre langfristige Investition dar.

George Samuels erklärte weiter, dass: „Während viele Optionen auf nationaler Ebene erforscht werden, um dem steigenden Meeresspiegel entgegenzuwirken, sieht die Regierung von Tuvalu einen immensen Wert in der Mobilität einer digitalen nationalen Finanzinfrastruktur, falls der Klimawandel jemals irreversible Auswirkungen auf das Landgebiet von Tuvalu haben sollte. Ab Anfang 2021 werden nChain, Elas und Faiā mit den Einwohnern von Tuvalu zusammenarbeiten, um die Ziele und Ambitionen von Einzelpersonen zu identifizieren.“

Daraus ergeben sich Informationen darüber, wie die bahnbrechende Blockchain-Technologie eingesetzt werden wird.“Das Projekt zielt darauf ab, einen innovativen „Tuvaluischen Digitalen Ledger“ zu schaffen. Dieser soll die Prozesse der Verwaltung der Regierung und Wirtschaft von Tuvalu in ein Paket transformieren, welches auf die einzigartige Kultur, Geographie und Gesellschaft von Tuvalu zugeschnitten ist. Das Konzept wurde vom CEO von Elas Digital, Brendan Lee, entwickelt, der sagte: „Diese Gelegenheit ist eine Chance für uns, zu zeigen, wie eine digitale Transformation an einem Ort mit spezifischen und völlig einzigartigen Bedürfnissen stattfinden kann und ein Tool-Set zu liefern, das hilft, den Lebensstandard und den Zugang zu Chancen zu verbessern, während die Störung bestehender, sowohl rechtlicher als auch administrativer Prozesse minimiert wird. Wir versuchen nicht, den Menschen aus irgendeinem Teil dieser Prozesse zu entfernen, sondern ihnen mehr Handlungsspielraum zu geben, indem wir sie als Entscheidungsträger und Kontrolleure ihrer eigenen Ressourcen befähigen.“

Er fügte hinzu: „Eine weitere Komponente dieses Projekts ist es, ein starkes lokales Element zu schaffen, bei dem die Menschen in Tuvalu eine Führungsrolle übernehmen und sicherstellen, dass das Projekt ihre Bedürfnisse bestmöglich repräsentiert. Das Projekt wird den Menschen auch das Wissen und die Werkzeuge an die Hand geben, um zukünftig ihre eigenen Systeme aufzubauen und an den Möglichkeiten teilzuhaben, die diese Art von Transformationen auf globaler Ebene bieten.“

nChain gilt als Pionier für Organisationen und Unternehmen, die das Potenzial der Blockchain-Technologie nutzen wollen. Das in Zug, in der Schweiz, ansässige Unternehmen verfügt über eines der größten Teams von Blockchain-Ingenieuren weltweit und arbeitet daran, die Blockchain-Technologie kontinuierlich weiterzuentwickeln und ihre Nutzung über die traditionellen Fintech-Plattformen hinaus zur Lösung einzigartiger Herausforderungen, wie die der Menschen in Tuvalu, zu etablieren. Das BSV-Netzwerk dient zusammen mit seiner öffentlichen Blockchain als das zugrundeliegende System, das hauptsächlich von nChain verwendet wird, da es ein unvergleichliches Maß an Sicherheit und Skalierbarkeit bietet. Es wird geschätzt, dass es bis 2021 die Kapazität haben wird, 50.000+ Transaktionen pro Sekunde (TPS) zu verarbeiten und damit große Zahlungsnetzwerke wie das Visa-Netzwerk zu übertreffen. Die Skalierbarkeit des BSV-Netzwerks bedeutet, dass eine Nation wie Tuvalu die relevante Technologie schnell implementieren kann, während sie gleichzeitig organisches Wachstum sowie auch eine stetige Entwicklung zulässt.

David Washburn, CEO von nChain, sagte: „Was die Regierung von Tuvalu tut, ist wirklich revolutionär. Als Nation steht sie vor vielen Herausforderungen, die andere nicht haben, und sie begegnet diesen Herausforderungen mit der Entschlossenheit und dem Pioniergeist, der notwendig ist, um die Zukunft ihres Landes wirklich neu zu gestalten. Die Blockchain-Technologie hat das Potenzial, Leben zu verändern, und wir fühlen uns geehrt, von den visionären Führern von Tuvalu beauftragt worden zu sein, diesen bahnbrechenden Wechsel zu einer digitalen Wirtschaft zu ermöglichen.“

Simon Kofe, Minister für Justiz, Kommunikation und auswärtige Angelegenheiten von Tuvalu, fügte hinzu: „In Tuvalu sind wir bestrebt, unsere Kultur und Werte sowohl in unserem täglichen Leben als auch auf Ebene der nationalen Politik zu berücksichtigen. Wenngleich wir auch einen wertebasierten Ansatz verfolgen, sind unsere Augen dennoch immer fest auf die Zukunft gerichtet. Tuvalu ist hinsichtlich des Einsatzes und der Maßnahmen, um dem Klimawandel zu begegnen, bereits eine führende Nation im Pazifik, aber wir hoffen, auch in anderen Bereichen eine führende Rolle zu übernehmen, insbesondere im Bereich der IKT. Durch unsere Partnerschaft mit nChain, Elas und Faiā sind wir optimistisch, dass die Blockchain-Technologie eine wichtige Plattform sein wird, um neue Möglichkeiten zu erschließen und eine bessere Zukunft für Tuvalu zu sichern.“

Über nChain

Die nChain AG ist ein weltweit führender Anbieter von unternehmenstauglichen Blockchain-Lösungen, die Unternehmen und Organisationen dabei helfen, den Wert ihrer Daten zu erkennen und zu schützen. Mit Niederlassungen in der Schweiz, Großbritannien und Slowenien verfügt nChain über eines der größten Teams von Blockchain-Entwicklern weltweit und ein führendes Portfolio an geistigem Eigentum in Bezug auf Blockchain-Technologie. nChain hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kunden dabei zu helfen, durch eine effizientere Verwaltung ihrer Daten einen Wettbewerbsvorteil zu erhalten.

https://nchain.com

Über Faiā

Faiā wurde 2019 in Singapur von George Siosi Samuels mit einer einzigen Mission gegründet: die Kluft zwischen Gemeinschaften und Technologie zu überbrücken. Wir glauben an die Macht des Kleinen und Ungewöhnlichen, um die Kraft von Gemeinschaften zu entfesseln. Daher arbeiten wir in der Regel mit wachstumsstarken Start-ups und Gemeinschaften, aber je nach Projekt können wir auch mit anderen Akteuren arbeiten.

https://www.faiacorp.com

Über Elas Digital 

Elas Digital ist ein Software-Engineering-Unternehmen, das es sich zum Ziel gesetzt hat, reale Unternehmensprobleme zu lösen und dabei die Skalierbarkeit und Effizienz des öffentlichen Bitcoin-Ledgers als Wachstumssubstrat zu nutzen. Unsere Strukturierungslösungen und die einzigartig einfache Token-Lösung können auf die Bedürfnisse von Unternehmen oder Regierungen zugeschnitten und skaliert werden. Das Team von Elas Digital ist bestrebt, die schnellsten Finanzdienstleistungen der Welt zu entwickeln.

https://elas.digital

Presse-Kontakt

Alex Paquin
[email protected]

Verwandte Links

nChain Website
Faiā Website

QUELLE:  Ministerium für Justiz, Kommunikation und auswärtige Angelegenheiten, Regierung von Tuvalu

Scroll to Top