Latest News

Bitcoin- und Blockchain-Regulierung – Der Zug ist bereits abgefahren

Unbounded Capital logo over gavel and panel background

Die U.S.-Regierung befasst sich seit über einem Jahrzehnt mit der Blockchain-Technologie und versucht, ein besseres Verständnis dafür zu entwickeln. Allerdings ist laut Rosie Rios die Debatte darüber, wie die Zukunft des Geldes in den USA aussehen wird, noch nicht abgeschlossen.

Rosie Rios ist ehemalige U.S.-Finanzministerin und derzeit CEO von Red River Associates, einer Unternehmensberatung für Investitionsmanagement. Außerdem ist sie Co-Moderatorin von Unicorn Hunters, einer Reality-Serie, die sich auf Investitionen zur Vorbereitung von Börsengängen konzentriert.

Auf dem jüngsten Unbounded Capital Summit in New York sagte Rios, dass es in ihrer Zeit im U.S.-Finanzministerium Diskussionen über die endgültige Abschaffung von physischen Banknoten und Münzen gab. Dies hat sich jedoch nicht bewahrheitet. Stattdessen wurden im Gegenteil mehr Münzen und Banknoten in Umlauf gebracht.

„Ich denke, die Erkenntnis daraus ist, dass das Verbraucherverhalten am schwersten zu ändern ist. In diesem Fall ging es vor allem darum, dass die Verbraucher mehr Optionen wünschten. Deshalb besteht die Nachfrage fort.“

Rios erklärte, dass es letztlich diese „Optionalität“ ist, die die Akzeptanz der Blockchain künftig vorantreiben wird, insbesondere bei den jüngeren Generationen. Es geht vor allem um die Benutzerfreundlichkeit und den Zugriff auf dem eigenen Telefon”, so Rios.

Der Blockchain-Zug ist abgefahren


Obwohl Rosie Rios eine starke Befürworterin der Optionalität ist und die Einführung der Blockchain fördert, sagte sie, dass es „Leitlinien“ geben muss, um zu verhindern, dass Anleger ausgenutzt werden.

„Es müssen ein Regelwerk und Gleise vorhanden sein, damit der Zug weiterfahren kann. Auch hier ist es für die Regierung schwierig, weil wir nicht immer im ersten Wagen sitzen. Stattdessen sitzen wir in der Regel im Begleitwagen am Schluss des Zuges und versuchen, mitzuhalten.“

„Aber ich glaube an die Optionalität und den Zugang zur finanziellen Eingliederung – der Zug ist bereits abgefahren und wir müssen ihn einholen.“

Rios erwähnte Tornado Cash, ein Unternehmen für digitale Vermögenswerte, das kürzlich in die Schlagzeilen geriet, nachdem die U.S.-Aufsichtsbehörden Sanktionen gegen das Unternehmen verhängt hatten. Der Kryptowährungs-Mixer ermöglicht es Nutzern, ihre Token anonym zu transferieren. Laut den U.S.-Aufsichtsbehörden verwenden Cyberkriminelle den Service jedoch zum Zweck von Geldwäscherei.

Wie die Blockchain-Regulierung künftig funktionieren soll


Rios sagte, dass sie, wenn sie „Königin für einen Tag“ sein könnte, dafür sorgen würde, dass die regulatorischen Diskussionen rund um die Blockchain und digitale Vermögenswerte jeden Monat auf einer viel höheren Ebene stattfinden würden.

Sie verwies auf eine Erklärung von Präsident Joe Biden vom Februar 2022, in der die Aufsichtsbehörden dazu aufgefordert wurden, ihre eigenen Whitepapers über digitale Vermögenswerte vorzulegen. „Ich hoffe, dass wir in dem Maße, in dem diese Arbeitsgruppen gute, belastbare, konstruktive Empfehlungen formulieren – die Leitlinien, die ich vorhin erwähnt habe –, den nächsten Schritt tun können.“

„Ich denke, bis Ende des Jahres wird der Kongress zusammen mit dem Präsidenten und seinem Team diese Vorschläge für 2023 durcharbeiten und entscheiden, wie die Gesetzesvorschläge konkret aussehen sollen.“

Scroll to Top